IfH > Lehre > Studium und Beruf > Ergänzungsfächer > Bsp. IfH

 

 

Studium und Beruf

Beispielkombinationen zu Ergänzungsfächern Wasser und Umwelt

 

Jedem steht die Wahl der Ergänzungsfächer frei (Kursangebot der Vertiefungsrichtung Wasser und Umwelt oder anderer Vertiefungsrichtungen). Der Ablaufplan zur Wahl der Ergänzungsfächer, deren Anerkennung durch den Mentor und deren Prüfung ist bei der Hauptprüfungskommission im Formblatt ausführlich beschrieben (--> Formblatt). Bitte lesen Sie diesen Ablaufplan sorgfältig durch und halten Sie sich strikt an diesen.

Als nicht verbindliche Anregung für Kurskombinationen hat das IfH folgende Tabelle zusammengestellt:

 

Name: Strömung und Transport im Boden und Grundwasser
Kurse:

Strömung und Transport im Untergrund I: Grundlagen

Strömung und Transport im Untergrund II: Angewandte Methoden

Karlsruher Vortragsreihe: Forschung und Praxis in Wasserbau und Wasserwirtschaft

Beschreibung: Kann nicht zusammen mit dem Schwerpunkt Stoffkreisläufe belegt werden.
Ansprechpartner: Ulf Mohrlok

 

 

Name: Experimente und Praxis in der Strömungsmechanik
Kurse:

Experimente in der Strömungsmechanik I: Modelluntersuchungen

Experimente in der Strömungsmechanik II: Ingenieurprojekt

Interaktion Strömung - Gerinnebauwerk

Karlsruher Vortragsreihe: Forschung und Praxis in Wasserbau und Wasserwirtschaft

Beschreibung: Kann nicht zusammen mit dem Schwerpunkt Umweltfluidmechanik belegt werden.
Ansprechpartner: Cornelia Lang

 

Name: Messverfahren und Signalverarbeitung in der Strömungsmechanik
Kurse:

Experimente in der Strömungsmechanik I: Modelluntersuchungen

Messverfahren in der Strömungsmechanik

Signalverarbeitung in der Strömungsmechanik

Gebäude- und Umweltaerodynamik

Beschreibung: Kann nicht zusammen mit dem Schwerpunkt Umweltfluidmechanik belegt werden.
Ansprechpartner: Bodo Ruck

 


 weiter zu den Prüfungsseiten für Ergänzungsfächer

zurück zur Ergänzungsfächerbeschreibung


 15.10.2010

 

lehre@ifh.uka.de